Einige der historischen Polizeifahrzeuge aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum Marburg

Datum

29 Aug 2021
Expired!

Uhrzeit

11:00 - 17:00

Museumsöffnung am 29. Aug. 2021

Erster Öffnungstermin nach fast zwei Jahren

Den ersten, öffentlichen Museumstag ohne Anmeldung nach Ausbruch der Corona-Pandemie planen wir für Sonntag, 29. August 2021, allerdings ohne das eigentliche Sommerfest. Dann stehen seit der letzten Öffnung am 6. Okt. 2019 unsere inzwischen über 100 historischen Polizeifahrzeuge wieder kostenlos zur Besichtigung bereit. Aber dies ist von der weiteren Pandemieentwicklung abhängig, also unter Vorbehalt.

Wer also wieder einmal mobile Kulturgeschichte in diesem Jahr live erleben will, hat an diesem Sonntag die Gelegenheit dazu, wie gesagt, diesmal allerdings ohne Rahmenprogramm.

Viele tausende Besucher haben seit der regelmäßigen Öffnung im Jahr 2003 schon davon Gebrauch gemacht und waren begeistert. Die liebevoll gepflegten Polizeifahrzeuge, angefangen vom BMW „Barockengel“, bekannt aus der Polizeiserie „Isar 12“, bis hin zum eindrucksvollen Wasserwerfer, sind in inzwischen drei Hallen und einer Freifläche ausgestellt und laden die Besucher zur Besichtigung ein. Natürlich ist jedes der Fahrzeuge ausführlich mit einer Schautafel beschrieben, so dass sich jeder Besucher detailliert informieren kann.

Einige der historischen Polizeifahrzeuge aus dem Polizeioldtimer Museum in Marburg

 

Logo des Landkreises Marburg-BiedenkopfMuseumssonntag 2021 zum Motto „Über Stock und Stein“

Gleichzeitig findet der kreisweite Museumstag des Landkreises Marburg-Biedenkopf statt, an dem sich auch unser Museum beteiligt. Alle zwei Jahre veranstaltet der Landkreis diesen Museumssonntag, der in diesem Jahr zum achten Mal stattfindet. An diesem Tag werden sich viele Museen aus dem ganzen Landkreis an der Aktion beteiligen. Sie zeigt auf, wie vielfältig und interessant die Museumslandschaft im Kreis ist. Mehr dazu auf den Seiten des Landkreises.  

Neues im Museum

In Zeiten von Corona waren wir nicht untätig und haben einige Neuigkeiten auf den Weg gebracht. Dazu zählt u. a. diese neue Homepage. Diese ist nun auch auf dem Gelände des Museums aufrufbar, denn wir haben zudem auf dem gesamten Gelände kostenlosen WLAN-Empfang umgesetzt.

Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und MedienDies wurde ermöglicht über das Förderprogramm „Neustart“ der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM), Staatsministerin Monika Grütters, das wegen der Corona-Pandemie vom Bundesverbands Soziokultur e.V. aufgelegt wurde. Wir sagen nochmals DANKE!

Was es sonst noch Neues gibt, könnt ihr euch vor Ort ansehen.    

Es gibt zudem eine Spendensammlung für die Flutopfer | wir feiern 30 (+1) Jahre PMC | weitere Spendenmöglichkeiten möglich!

Hier die Infos zum Öffnungstermin

 

 

Vorab Kleingruppenbesuch möglich

Doch bis es hoffentlich wieder richtig los geht, haben wir uns entschieden, kleinere Besuchergruppen nach vorheriger Absprache zu empfangen. Seit Juli 2021 können sich daher Besuchergruppen ab fünf Personen über unsere Homepage zu einer Besichtigung anmelden. Im Bereich Gruppenanmeldungen steht hierfür ein Formular zu Verfügung. 

Da wir die Arbeit in unserem Museum ehrenamtlich und nebenberuflich betreiben, ist es natürlich nicht möglich jeden Terminwunsch zu erfüllen, doch wir geben unser Bestes und melden uns zeitnah.

Einige historische Polizeifahrzeuge
Foto: Einige unserer historischen Polizeifahrzeuge

Ein Hygienekonzept senden wir euch bei Terminbestätigung ggfls. zu und passen dieses den zum Termin vorgeschriebenen aktuellen Regelungen an.

Das Museum befindet etwas außerhalb von Marburg, an der Kreisstraße 69, Verlängerung der Cyriaxstraße des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar, der Eintritt ist frei. Infos über das Museum mit einer Anfahrtsskizze findet man in unserem Flyer (PDF)

Wir freuen uns auf euch!

Das Team vom 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum    

Das Event ist beendet